Die Ausbildung

Fahrschule Völker - Ausbildung

Theorie

Unsere Unterrichte sind in Einheiten zu je 90 Minuten gegliedert. Jede Einheit behandelt in sich geschlossene Themenbereiche, so dass du zu jeder Zeit in den Unterricht einsteigen kannst, ohne befürchten zu müssen, dass du überfordert wirst. Wir arbeiten in unseren Unterrichten mit verschiedenen Methoden, damit der Unterricht für dich abwechslungsreich dargeboten wird. Das garantiert höchst möglichen Lernerfolg.

Ein weiterer Vorteil unserer Fahrschule ist es, dass der Unterricht nicht nur von einem Fahrlehrer gehalten wird. Somit erreichen wir eine weitere Abwechslung für dich und du kannst dir ein Bild darüber machen, welcher Fahrlehrer am Besten deinen Vorstellungen entspricht.

Die theoretische Ausbildung ist erst dann vollständig, wenn du die für deine Fahrerlaubnisklasse vorgeschriebene Anzahl an Unterrichten (inkl. des klassenspezifischen Stoffs), besucht hast. Darüber hinaus ist es sinnvoll bis zur Ablegung der Theorieprüfung den Unterricht weiterhin zu besuchen. Das bieten wir dir selbstverständlich ohne weitere Zusatzkosten an.

Im Anschluss an jeden theoretischen Unterricht erhälst du von uns einen Fragebogen. Den Bogen füllst du vor Ort aus und wir korrigieren und besprechen die Fehler mit dir.

Wie viele Theoriestunden sind vorgeschrieben?

Es muss grundsätzlich unterschieden werden zwischen Fahrschülern, die ihren ersten Führerschein machen und denen, die eine vorhandene Fahrerlaubnis erweitern.
Der Theoriestoff ist nämlich unterteilt in den Grundstoff für alle Klassen (der dann für die “Erweiterer” immer verkürzt wird) und den so genannten klassenspezifischen Stoff (bei dem es nur bei bestimmten Klassen Verkürzungsmöglichkeiten gibt).

Grundstoff für alle KlassenDoppelstunden zu 90 Minuten
als Ersterwerber12
wenn man bereits eine Fahrerlaubnis besitzt6
Plus: Klassenspezifischer StoffDoppelstunden zu 90 Minuten
Klasse M2
Klasse A1, A4
Klasse B2
Klasse C(Vorbesitz Klasse B) 10
(Vorbesitz Klasse 3/C1) 4
Klasse C und CE(Vorbesitz Klasse B) 10 C und 4 CE
(Vorbesitz Klasse 3/C1) 4 C und 4 CE

Theorie-Intensivkurs

Auch in den Osterferien findet wieder ein Intensivkurs für die theoretische Ausbildung statt.

Bei Interesse bitte telefonisch anmelden.

Unterrichtszeiten: 10:00 – 11:30 Uhr und 12:00 – 13:30 Uhr

Montag06.04.20201 und 7
Dienstag07.04.20202 und 8
Mittwoch08.04.20203 und 9
Donnerstag09.04.20204 und 10
Dienstag14.04.20205 und 11
Mittwoch15.04.20206 und 12
Donnerstag16.04.2020B1 und B2

Praxis

Die praktische Ausbildung ist gegliedert in:

  • Grundausbildung
  • besondere Ausbildungsfahrten (Sonderfahrten)
  • Verbinden und Trennen (bei Anhängerklassen)
  • Prüfungsvorbereitung
  • Sicherheitskontrolle (bei Pkw- und Motorradklassen)

Grundausbildung

In der Grundausbildung werden alle für die Verkehrssicherheit wichtigen Ausbildungsinhalte geübt. Dazu zählen unter anderem:

  • Fahrtechnische Vorbereitung der Fahrt,
  • Anfahren und Schalten in der Ebene, im Gefälle und in Steigungen,
  • Abbiegen und Fahrstreifenwechsel,
  • Rückwärtsfahren und Wenden,
  • Halten und Parken,
  • Beachtung von Ampeln und Verkehrszeichen,
  • Angepasste Fahrgeschwindigkeit,
  • Überholen,
  • Vorfahrt,
  • Verhalten an Bahnübergängen, Bushaltestellen, an Zebrastreifen,
  • Verhalten gegenüber Kindern und alten Menschen,
  • Vorausschauendes Fahren und Verhalten in komplizierten Verkehrssituationen,
  • Vermeiden risikoreicher Verkehrssituationen,
  • Umweltschonende und energiesparende Fahrweise,
  • Gefahrbremsung,
  • und einiges mehr

Sonderfahrten

Erst wenn dies alles gut sitzt, darf der Fahrlehrer mit den Sonderfahrten beginnen. Als Sonderfahrten oder “Pflichtstunden” bezeichnet man:

  • die Überlandfahrten (Bundes- oder Landstraßen)
  • die Fahrten auf Autobahnen
  • die Fahrten bei Dämmerung oder Dunkelheit
KlasseÜber­landfahrtenAutobahn­fahrtenDunkel­fahrten
A, A1, B543
A1 auf A321
B auf BE311
B auf C523
B auf C/CE3 Solo, 5 Zug1 Solo, 2 Zug0 Solo, 3 Zug
3/C1 auf C311
3/C1 auf C/CE3 Solo, 5 Zug1 Solo, 2 Zug0 Solo, 3 Zug

Prüfung

Nach Abschluss der theoretischen Ausbildung vereinbarst du bitte einen Termin in der Fahrschule. Um sicher zu gehen, dass du wirklich “fit” für die Prüfung bist, führen wir in der Fahrschule einen kleinen Vortest durch. Ist dieser Test gut verlaufen, vereinbaren wir für dich einen Termin zur teoretischen Prüfung in einem TÜV Service Centrum (TSC) – i.d.R. in Dieburg. Am Tag der Prüfung meldest du dich bitte zuerst an der Kasse des TSC und zahlst dort die Prüfgebühr. Bitte warte anschließend im Wartebereich bis der Prüfer dir einen PC-Arbeitsplatz zuweist. Am Ende der Prüfung wird dir das Prüfungsergebnis mitgeteilt.

Die praktische Prüfung findet ab Fahrschule statt. In der letzten Fahrstunde vor der Prüfung wird dir dein Fahrlehrer mitteilen, um welche Uhrzeit du dich zur Prüfung in der Fahrschule einfinden sollst. Trotz sorgfältiger Planung kann es zu Wartezeiten kommen.

Übe mit uns! Wir helfen dir dich auf die Theorieprüfung vorzubereiten. Schaue doch einfach während den Öffnungszeiten bei uns in der Fahrschule vorbei. Hier stehen dir moderne Tablets und klassische Bögen zum Lernen zur Verfügung.

TÜV Gutscheine kaufen

TÜV-Gebühren

Ab sofort können die Gutscheine für die theoretische und praktische Prüfung hier gekauft werden.

Gemeinsam Durchstarten

Führerschein bei völker